Einbecker Bierblog

Wissenswertes aus der Heimat guter Biere

Bier aus der Region

Vor dem Essen: Regionale Produzenten und Unterstützer stellen sich vor (v.l.) Kathrin Düvel (BBS Einbeck), Moderator Ernst-Alexander von Uslar-Gleichen, Alexander Pohl (Einbecker Kaffeerösterei), Rainer Koch (Einbecker Senfmühle), Ingeborg Cramm (Landfrauen), Manfred Breitzke (Fleischerei), Jörg Brinkmann (Landwirt), Ulrich Meiser (Einbecker Brauhaus), Markus Wedemeier (Obstbau) und Ulrich Birkelbach (Saline Sülbeck).

Natürlich war auch das Bier dabei, das Bier aus der Heimat guter Biere, als jetzt in Einbeck erstmals das Grünkohl-Festival gefeiert wurde. Der Regionale Erzeugerverband Südniedersachsen, in dem auch die Einbecker Brauhaus AG Mitglied ist, wollte mit der Veranstaltung zeigen, dass der Grünkohl eben nicht im Glas im Supermarkt wächst. Alle beteiligten Erzeuger berichteten, wo und wie ihre Produkte hergestellt werden. Der Grünkohl beispielsweise war mit tatkräftiger Unterstützung der Schüler der Berufsbildenden Schulen Einbeck gepflanzt und geernet worden. Das Bier, das an dem Abend ausgeschänkt wurde, wird natürlich in Einbeck gebraut. Für die Brauerei gehört Regionales seit jeher zur DNA des Unternehmens. Sie trägt die Region, die Stadt im Namen.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: